Notfallmaßnahmen

Erstmaßnahmen bei Wasserschäden

Die richtige Erstversorgung von wassergeschädigten Objekten kann Folgeschäden in Grenzen halten. Durch rasches Trocknen oder Einfrieren nasser Objekte wird das Wachstum von Schimmelpilzen verhindert.

Kleine, lokale Wasserschäden

  • Objekte aus dem feuchten Bereich in einen trockenen und kühlen Raum bringen
  • Für gute Belüftung sorgen: Fenster öffnen, eventuell Ventilatoren aufstellen
  • Bücher auffächern und stehend trocknen lassen
  • Einzelblätter und Fotos auf Löschkartons oder sauberen Papieren zum Trocknen auflegen.
  • Fotos und Kunstdruckpapiere wenn möglich trennen und einzeln zum Trocknen auflegen. Gelatinefotos und Kunstdruckpapier können durch Feuchtigkeitseinwirkung verkleben.
  • Bücher mit Kunstdruckpapier auffächern und die einzelnen Seiten mit einem Fön trocknen oder Folien einlegen.
  • Objekte, die nicht innerhalb von 48h getrocknet werden können, müssen eingefroren werden.

Große Wasserschäden

  • Objekte aus der Gefahrenzone bergen und in einen trockenen, kühlen Raum bringen.
  • Leicht feuchte Objekte von nassen trennen. Feuchte Objekte können an der Luft getrocknet werden.
  • Nasse Objekte, die man nicht innerhalb von 48 Stunden trocknen kann, müssen eingefroren werden, um das Wachstum von Schimmelpilzen zu vermeiden.
  • Bücher, Einzelblätter und Fotos in Gefriersäcke oder Plastikfolien einpacken und einfrieren.
  • Verpackte Objekte in Plastikkisten transportieren. Das Gewicht nasser Objekte, besonders von Büchern, nimmt stark zu. Nicht zu viele Objekte übereinander lagern.
  • Temperatur kühl halten und für gute Belüftung sorgen, um Schimmelbefall zu verhindern.
  • Wenn es schon zu Schimmelwachstum gekommen ist, betroffene Objekte separat lagern. Beim Hantieren Handschuhe und Masken tragen.
  • Für die weitere Versorgung von geschädigten Objekten müssen Restauratoren zugezogen werden.

31

Das Institut für Restaurierung steht nach Maßgabe seiner Kapazitäten auch für Beratung im Bereich Konservierung und Restaurierung zur Verfügung.

Kontakt

Institut für Restaurierung
Josefsplatz 1
A-1015 Wien
Tel: (+43 1) 534 10-322
Fax: (+43 1) 534 10-321

restaurierung@onb.ac.at


last update 30.10.2014