Ausstellungen und Leihgaben

Bevor ein Objekt ausgestellt werden darf, wird im Institut für Restaurierung sein Zustand beurteilt und eventuell notwendige konservatorische Maßnahmen ergriffen. Montage (Passepartouts, Rahmen) und Präsentation (Buchwiegen, die geöffnete Bücher unterstützen, Lichtschutzfolien gegen UV-Strahlung…) werden individuell adaptiert. Für Objekte, die als Leihgabe verschickt werden sollen und deren Zustand einen längeren Transport erlaubt, werden die maximal zulässigen Klimabedingungen und der aktuelle Zustand in einem Zustandsprotokoll festgehalten. Dieses wird dem Kurier, der die Objekte zum Ausstellungsort begleitet, zur Kontrolle mitgegeben.

Bei Ausstellungen müssen bestimmte klimatische Bedingungen eingehalten werden, um Veränderungen vorzubeugen. Die Temperatur sollte generell zwischen 18 und 20°C, die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 50% liegen. Da Bücher, Grafiken und Fotografien zur Gruppe der besonders lichtempfindlichen Objekte zählen, sollte die Lichtbelastung auf der Oberfläche nicht über 50 lux betragen.

Ausstellung

Buchwiege

last update 20.04.2014