Nutzung der GKD-Sätze

Die folgenden Seiten enthalten Anweisungen zur Arbeit mit Körperschaftssätzen. Wird für eine Titelaufnahme (TA) eine Körperschaft benötigt, so ist der erste Schritt immer die Suche nach dem Körperschaftsdatensatz. Existiert dieser in der ACC11, so handelt es sich um die

Nutzung eines vorhandenen GKD- bzw. AK-Satzes.
Falls bei der Suche in der ACC11 kein Treffer erzielt wird, muss ein neuer Datensatz angelegt werden. Es handelt sich also um eine

Neuaufnahme.
Ergibt die Recherche, dass die Körperschaft zwar vorhanden, die Ansetzung aber ergänzt oder korrigiert werden muss, besteht die Notwendigkeit der

Korrektur einer Körperschaftsansetzung.

Kontakt

Überregionale Bibliographische Dienste
Josefsplatz 1
A-1015 Wien
Tel.: (+43 1) 534 10-620
Fax: (+43 1) 534 10-610

Leiterin: Monika Winkler

monika.winkler@onb.ac.at


last update 22.10.2014