Objekte

Koptische Tonscherbe mit der Bitte um ein Medikament

Heilamulett

Chorlied aus dem "Orestes" des Euripides

Das Papyrusmuseum vermittelt mit den etwa 200 ausgestellten Objekten einen Einblick in die Lebenswelt der verschiedenen Kulturen, die im Laufe der Geschichte Ägyptens ihre Spuren hinterlassen haben. Der Beginn der Ausstellung ist den verschiedenen Schriftträgern der Antike gewidmet. Neben Papyrus, Pergament und Ostraka werden auch antike Schreiberpaletten, Schreibwerkzeug und römische Wachstafeln gezeigt. Besonderer Höhepunkt ist das Fragment einer Partitur aus einem Chorlied der Tragödie Orestes des Euripides, das auch in einer modernen Interpretation zu hören ist.
Weitere Themenbereiche der permanenten Ausstellung sind Materialkunde, Mathematik, Literatur, Medizin, Muik, Religion und Magie, Kirchengeschichte, Landwirtschaft und Ernährung, sowie Totenkult.


last update 16.04.2014