Bestandsrecherche

Bildtext

 

 

 

Eine Reihe von Datenbanken und digitalisierten Katalogen unterstützt Sie bei der Recherche in den Beständen der Sammlung.

 

 

Handschriften

QuickSearch
Diese Datenbank enthält überwiegend abendländische Handschriften des Mittelalters und der Neuzeit aus dem Altbestand (Cod. 1 bis Cod. 15000) und aus der Reihe der Neuerwerbungen ab der Signatur Cod. Ser. n. 10000; darüber hinaus sind einzelne außereuropäische Handschriften aus verschiedenen Sonderfonds verzeichnet. Suchbar sind nicht nur Daten zum Inhalt wie Autor, Titel und Incipit, sondern auch zu Schreibern, Vorbesitzern etc. Weiterführende Links bieten neben digitalisierten Katalogbeschreibungen auch Informationen zum Buchschmuck und zur Sekundärliteratur.
Derzeit werden neben regelmäßigen Aktualisierungen die Daten aus den gedruckten Katalogen zu Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999 nachgetragen. Bitte beachten Sie, dass die Suche nach einer bestimmten Signatur nur im Suchfeld Signatur möglich ist.

Der alte HANNA-Opac steht einstweilen noch zur Verfügung:

http://aleph.onb.ac.at/F/?func=find-c&ccl_term=IDN=AL00173008&local_base=ONB06

Register zu Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999
Die gedruckten Bandkataloge dieser Signaturengruppe besitzen ein ausführliches Kreuzregister – diese Linkliste dient als Hilfsmittel zur raschen Suche.

Autografen

QuickSearch
Der Katalog enthält den ab 1828 erfaßten Altbestand an Autografen der Handschriftensammlung sowie Neuwerwerbungen ab dem Jahr 1982. Weiters sind auch Korrespondenzen aus Nachlässen zum Teil suchbar, ebenso Korrespondenzen des Handschriftenbestandes, die zu Codices zusammengebunden worden sind.

Der alte HANNA-Opac steht einstweilen noch zur Verfügung:

http://aleph.onb.ac.at/F/?func=find-c&ccl_term=IDN=AL00173008&local_base=ONB06

Register zu Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999
Im Kreuzregister zu den gedruckten Bandkatalogen Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999 sind unter den Schlagworten Brief bzw. Briefschreiber alle Korrespondenzen dieser Signaturengruppe erfaßt.

Nachlässe

QuickSearch
Nachlässe, Werkmanuskripte und andere Dokumente sind hier zum Teil als Einzelaufnahmen, zum Teil aber auch nur in Form von Sammelaufnahmen verzeichnet.

Der alte HANNA-Opac steht einstweilen noch zur Verfügung:

http://aleph.onb.ac.at/F/?func=find-c&ccl_term=IDN=AL00173008&local_base=ONB06

Register zu Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999
Nachlassmaterialien in diesem Signaturenbereich sind am besten über den Personennamen zu recherchieren.

ÖNB-Archiv

Hausakten
In dieser Datenbank sind die Verwaltungs- und Dienstakten der Generaldirektionen aus den Jahren 1575 bis 1919, 1920-1926 und 1938-1950 recherchierbar. Sekundärliteratur zu Akten finden Sie in der Datenbank 'Literatur zu Handschriften'.

Literatur zu Handschriften, Autografen, Nachlässen etc.

Literatur zu Handschriften
Mit dieser Datenbank kann gezielt nach Sekundärliteratur zu bestimmten Handschriften, Autografen und Nachlässen der Sammlung gesucht werden; darüber hinaus sind auch Hofbibliotheksakten und Inkunabeln erfaßt. Die angegebenen Signaturen beziehen sich zumeist auf die Sammlungsbibliothek.

Weiterführende Links

Digitalisierte Kataloge
In Zusammenarbeit mit dem deutschen Handschriftenforum Manuscripta Mediaevalia sind zahlreiche Bestandskataloge online benützbar. Neben den Bandkatalogen zu abendländischen Handschriften (Cod. 1 bis Cod. 15500 und Cod. Ser. n. 1 bis Cod. Ser. n. 9999) gibt es Spezialkataloge zu den altdeutschen sowie zu kroatischen, polnischen und tschechischen Handschriften. Dazu kommt die vollständige Reihe der Beschreibenden Verzeichnisse zu den illuminierten Handschriften und Inkunabeln. Aus dem Bereich der Sonderfonds werden Kataloge zu hebräischen, arabischen, persischen, türkischen und griechischen Handschriften angeboten.
Digitalisierte Handschriften
Der Link führt Sie zu einem aktuellen Überblick über vollständig digitalisierte Handschriften und Autografen der Sammlung.
Datierte Handschriften in lateinischer Schrift
Im Rahmen einer Kooperation mit der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters (ÖAW) stehen Beschreibungen und Abbildungen von datierten Handschriften der Sammlung online zur Verfügung.
Ergänzungen zum Katalog der deutschen romanischen Handschriften
Der Katalog stellt neu eingeordnete oder bislang nicht beschriebene illuminierte Handschriften des deutschen Sprachraums aus der Zeit von ca. 1100 bis ca. 1250 vor.
Vorsignaturen von Handschriften
Diese Datenbank verzeichnet alte Vorsignaturen von Handschriften, wie sie im Tabulae-Katalog des 19. Jahrhunderts angegeben sind und die gelegentlich auch noch in moderner Sekundärliteratur verwendet werden.
Die Handschriften der Vorsignaturengruppe 'Salisburgenses' und ihre Herkunft
Eine kommentierte Auflistung der Handschriften mit Angaben zu ihren Vorbesitzern.
Bücher aus der mittelalterlichen Universität Wien und ihrem Umfeld
Diese noch in Bearbeitung befindliche Seite bietet Informationen zu den Buchbeständen in Fakultäten, Bursen und Kollegien der mittelalterlichen Universität, deren Überreste großteils in der Österreichischen Nationalbibliothek verwahrt werden.

last update 30.09.2014