Benützung

Die Benützungskarte der Österreichischen Nationalbibliothek berechtigt zur Benützung der Sammlung nach den Richtlinien der jeweils gültigen Benützungsordnung (unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises beim Erstbesuch des Archivs). Die Benützung von Originalhandschriften und audiovisuellen Materialien ist nur nach Voranmeldung möglich (abhängig von der wissenschaftlichen Intention sowie von konservatorischen und urheberrechtlichen Belangen). Druckschriften der Fachbibliothek können nicht außer Haus entlehnt werden. Ein Merkblatt enthält praktische Hinweise für die BenützerInnen, darunter Informationen, wie benützte Materialien zu zitieren sind.

 

Reproduktionen

Die Anfertigung von Fotokopien erfolgt nach Erteilung eines Kopierauftrags durch das Sammlungspersonal, sofern nicht konservatorische Erwägungen oder urheberrechtliche Einschränkungen dagegen sprechen. Fotokopien können nur in beschränktem Umfang ausgegeben werden. Die Herstellung von Scans und CDs sowie das Abspeichern von Daten auf elektronischen Datenträgern bedürfen gesonderter Anträge.

Leihgaben für Ausstellungen

Schriftliche Leihansuchen mit Angabe der gewünschten Objekte (möglichst mit Signaturen) sind an den Leiter des Archivs unter Angabe des Namens des Leihnehmers, des Titels der Ausstellung, des Ortes und der Dauer der Ausstellung zu richten.
Bedingungen und Kosten entnehmen Sie dem Leihvertrag.

Zugang

Bildtext
Michaelertrakt, Hofburg

Lageplan

1. Stock: Lesesaal und Direktion

2. Stock: Verwaltung und Sekretariat

Kontakt

Literaturarchiv
Postadresse:
Postfach 25, 1015 Wien
Tel.: (+43 1) 534 10-327
Fax: (+43 1) 534 10-340

Zugang: Hofburg
Unter der Michaelerkuppel,
Gottfried von Einem Stiege

lit@onb.ac.at


last update 16.09.2014