Bestände

Die Objekte der Papyrussammlung stammen aus Ägypten. Sie sind schriftliche Zeugnisse aus 3.000 Jahren ägyptischer Geschichte von der Zeit der Pharaonen über die der griechischen und römischen Herrschaft bis zur Eroberung durch die Araber und weit in die islamische Zeit.

Bestandsrecherche

Dieser Katalog beinhaltet Informationen zu bereits publizierten Objekten der Papyrussammlung. Er umfasst alle in der Sammlung aufbewahrten Beschreibstoffe (Papyri, Ostraka, Pergamente, etc.), sowie alle Sprachen (u.a. Ägyptisch, Griechisch, Koptisch, Arabisch) und wird laufend aktualisiert. Neben Basisangaben stellen die meisten Einträge auch Abbildungen zur Verfügung.

 

 

Papyrusmuseum

Im Papyrusmuseum werden rund 200 Objekte präsentiert, von den ältesten Papyri der Sammlung aus der Mitte des 2. Jahrtausends v. Chr., bis hin zu den jüngsten Papieren aus der islamischen Zeit im 13. Jahrhundert n. Chr.

Papyrussammlung

Die Papyrussammlung zählt mit über 180.000 Objekten weltweit zu den größten ihrer Art. Im Oktober 2001 wurde die Sammlung in die UNESCO-Liste "Memory of the World" als Weltdokumentenerbe aufgenommen. Zu den Aufgaben der Sammlung gehören:

  1. die Erhaltung der Bestände
  2. die wissenschaftliche Erschließung der Bestände
  3. die Erfüllung des Sammelauftrages und
  4. die Erfüllung des Bildungsauftrages (insbesondere durch das der Sammlung angeschlossene Papyrusmuseum)

Kontakt

Papyrussammlung
Heldenplatz, Neue Burg
Postfach 25
1015 Wien
Tel.: (+43 1) 534 10-425
Fax: (+43 1) 534 10-395

papyrus@onb.ac.at

Öffnungszeiten und Zugang


last update 21.10.2014