Cookie Information
Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind. Impressum

Bestände der Musiksammlung


Egal ob Sie auf der Suche nach Musikhandschriften, Musikdrucken, Tonträgern, Büchern oder Nachlässen sind, recherchieren Sie ganz einfach online in unserem » Katalog QuickSearch


Die Bestände im Überblick
 

Musikhandschriften

Die Musikhandschriften (ca. 60.000) stellen den historisch bedeutsamsten Bestand dar:

  • Originalhandschriften von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Anton Bruckner, Richard Strauss, Alban Berg u.v.a.
  • Chorbücher des 15.-17. Jahrhunderts
  • Notenmaterialien der Hofmusikkapelle und zahlreichen Wiener Theatern und Opernhäusern 
  • Musiksammlungen der Kaiser Leopold I., Karl VI. und Franz I. 

Musikdrucke

Die Musikdrucke (ca. 130.000) repräsentieren vor allem die Musikgeschichte Österreichs. Damit kommt der Musiksammlung die Funktion eines zentralen österreichischen Musikarchivs zu. 

Textbücher

Die Textbuchsammlung (ca. 8000 Stück) bietet Quellenmaterial zum Musiktheater in Geschichte und Gegenwart – insbesondere zur Oper des Barock. 

Sekundärliteratur

Ein spezifischer Teil des Buchbestandes der Österreichischen Nationalbibliothek enthält Literatur zum Sammlungsschwerpunkt Musik (ca. 80.000 Bände). 

Nachlässe

Die Musiksammlung verwahrt Nachlässe von Komponisten und Interpreten sowie andere archivalische Bestände. Besonders bedeutend sind die Nachlässe von Anton Bruckner, Hugo Wolf, Alban Berg, Franz Schreker, Hans Pfitzner, Clemens Krauss u.a. 

Tonträger

Die Tonträger (ca. 18.000 Schallplatten und Compact Discs, ca. 4.000 Tonbänder) dokumentieren vorrangig die österreichische Musikgeschichte. 

Fotogrammarchiv

Das Fotogrammarchiv (ca. 60.000 Blatt) ermöglicht das Studium von Originalhandschriften, die sich nicht im Besitz der Musiksammlung befinden. Dieser Bestand ist nicht in unserem Katalog suchbar, sondern durch einen gedruckten Bandkatalog erschlossen.

 

JavaScript deaktiviert oder Chat nicht verfügbar.

Auslastung Bibliotheksbereich Heldenplatz

Aufgrund des behördlich vorgeschriebenen Mindestabstands stehen derzeit nicht alle Plätze in den Lesesälen zur Verfügung. Diese Auslastungsanzeige dient zur Orientierung für Ihren Besuch.

 
 
 

Es sind aktuell noch insgesamt 101 Sitzplätze (Lesesäle, Lounge oder Recherchezone) frei.

Auslastung Live Chat